Über mich

Mein Name ist Lesley. Ich bin vieles. Unter anderem bin ich Autorin und Borderlinerin, verbrachte den überwiegenden Teil meines Lebens auf der emotionalen Achterbahn. Ich kenne die Dunkelheit – und fand zurück ins Licht.

Lesley’s Journey on Biteable.

In diesem Blog will ich dir Einblicke in meinen Alltag, meine Gedanken und Methoden bieten, und dir zeigen, wie ich ganz persönlich mit der Herausforderung „Borderline“ lebe.

Auch wenn ich für mich das destruktive Problem in ein konstruktives Potenzial verwandeln konnte, ich bin immer noch Borderlinerin. Oder wie ich es gerne ein wenig romantisch formuliere: Im lieben wie im leiden – bedingungslos und grenzenlos.

Auf Kurs zu bleiben bedarf Achtsamkeit, sowie ab und an einer kleinen Kurskorrektur.

Jedes Borderline-Syndrom ist einzigartig, ebenso wie der individuelle Weg zurück zu Lebensfreude, Selbstliebe und Urvertrauen ins Leben. Meinen Weg zu kopieren würde also nicht zwangsläufig bedeuten, dass er auch dich an dein Ziel bringt, doch mein Weg kann dich inspirieren den deinen zu gehen. Oder dich motivieren, durchzuhalten, denn auch ich stolpere hin und wieder. Dann stehe ich auf, schüttle den Staub ab und gehe weiter.

Erfolg bedeutet für mich einmal öfter aufzustehen als hinzufallen.

Egal, ob Borderliner oder nicht, letztendlich sehnen wir uns alle nach Liebe, Geborgenheit und Anerkennung. Auf dieser Welt gibt es genau einen Platz, an den ich jederzeit zurückkehren kann und all dies finde, unabhängig von Bedingungen und Erwartungen. Dieser Platz ist in meinem Herzen. Dies will ich hier mit dir teilen – mein Happy End #Borderline – das feurige Herz des Dämons.