Zum Valentinstag: Ein Hauch von Magie

Passend zum Valentinstag poste ich hier ein Gedicht, das ich vor einiger Zeit geschrieben habe und in einem meiner nächsten Bücher veröffentlichen werde. Tiefsinnig fühlend spiegelt es die romantisch-sinnliche Facette meiner Borderline-Persönlichkeit:

Ein Hauch von Magie

Was ist es,
das mein Herz für dich schlagen lässt?
Das den Wunsch in mir entflammt,
dir nahe zu sein,
jeden Augenblick des Glücks
mit dir zu teilen,
ebenso wie die Stille,
in der sich verbirgt,
was die Welt nicht erblicken soll.

Was ist es,
das mein Herz auf eine Reise schickt,
einen noch unbekannten Weg zu erforschen
in der Bereitschaft,
gemeinsam zu tragen,
was auch immer kommen mag,
Tage der Freude, die viel zu schnell entschwinden im Lauf der Zeit,
ebenso wie jene, die in ihrer Schwere nie zu enden scheinen,
ganz gleich, wie sehr wir es auch ersehnen.

Was ist es,
das Wesen der Liebe,
die mein Herz höher in den Himmel emporsteigen lässt als jeder Adler es vermag,
die mir selbst in dunkelster Stunde noch Hoffnung schenkt,
die mir die Kraft verleiht, schier Unerträgliches zu ertragen,
und all dies vergessen macht
in einem einzigen Augenblick,
in dem dein Lächeln genügt,
eine Berührung,
ein Wort,
um tief in mir zu fühlen,
was uns verbindet,
so lebendig und unbeschreiblich,
das alle Worte nur wie Streiflichter durch jenen Nebel irren,
den mein Herz mit einem einzigen Gedanken an dich lichtet.

Was ist es,
das Wesen der Liebe?

Ein Hauch von Magie

© Lesley B. Strong 2020

Und hier noch mein diesjähriger Gruß zum Valentinstag als Video, das gerne geteilt werden darf 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s